2005

14.01.05
Zum ersten Stammtisch im neuen Jahr trafen sich über 20 Mitglieder im Restaurant Kreta. Die ersten Pläne für das neue Jahr wurden geschmiedet.

22.01.05
In der Evelyn-Glashütte trafen sich 34 Mitglieder um das Geheimnis des Glasmachens zu erfahren. Der Inhaber der Glashütte, Herr Hofmeister, führte in die Kunst des Glasmachens theoretisch und praktisch ein. Am Ofen zeigte uns einer seiner Mitarbeiter, wie man aus einem Tropfen Glas eine Vase oder ein Weinglas blasen und formen kann. Auch Berthold und Heinz wagten sich ans Blasrohr und zauberten je eine Vase
Der Höhepunkt war aber der sogenannte „Glasmacherbraten“ der ofenfrisch auf den Tisch des gemütlichen Stüberls kam. Es war ein reiner Genuss der mit einem „Turandl“ gekrönt wurde.
Doch an diesem Abend mussten wir aber auch von zwei Freunden Abschied nehmen. Karsten und Athina werden nach Würzburg ziehen, wo Karsten nun an der Uni arbeitet. Wir werden sie sehr vermissen.

11.02.05
Im Gasthof Erras in Fichtenhof fand die Hauptversammlung mit Neuwahlen statt. Gewählt wurden: Romy Sandner, 1, Vorsitzende, Stavros Ntokas 2.Vorsitzender, Edeltraud Heisel, Schriftführerin, Günther Fruth, Kassier.Als Beisitzer wurden gewählt:Peter Beck, Bernhard Neuner, Hans Perl, Helmut Seidel und Berthold Wenkmann.
Das Programm für 2005 war weiteres zentrales Thema. Zahlreiche Veranstalt- ungen werden den Verein nach innen und außen stärken. Die Freundschaft zum Verein Ilios aus Weiden wird ausgebaut werden.

25.02.05
Das erste Training im Wagrain-Stüberl für unseren „großen Wettkampf“ im Kegeln gegen unsere Freunde von Ilios Weiden war die richtige Einstimmung. Unermüdlich schöpften unsere Meisterkegler die ganze Bandbreite der Kegelbahn und der Anzahl der Kegel aus. Wir waren stark und werden am 02.April noch stärker.

02.04.05
Das zweite Training im Wagrain-Stüberl für unseren „großen Wettkampf“ im Kegeln gegen unsere Freunde von Ilios Weiden war sehr gut. Doppelt so viele Kegler als beim 1. Training zeigten nun auf zwei Bahnen ihr Können. Wir sind gut gerüstet..

09.04.05
Unsere Freunde von Ilios Weiden freuten sich über unseren Besuch. Bei guten griechischen Speisen und guten Weinen sprang der Funke griechischer Lebensfreude über. Zu den Klängen unserer Hausband “ I parea“ wagten sich unsere tapferen Hellas-ianer sogar auf die Tanzfläche.
Es war ein toller, rundum schöner Abend.
Danke Ilios Weiden.

06.05.05
Es ist schon Tradition geworden, dass der Europatag gemeinsam von der EUROPA-UNION und Hellas begangen wird. Diesmal waren wir im Restaurant Syrtaki und diskutierten über die aktuelle Entwicklung innerhalb der EU.
18. – 19.06.05
Wie jedes Jahr, das Altstadt ist eine Herausforderung für uns. Doch wie jedes Jahr ist es nicht nur für uns ein Höhepunkt. Über 30 eifrige und sehr fleißige Helfer waren im Einsatz, vom Samstag Morgen bis Sonntag spät in die Nacht. Glanzlichter setzten die „Pontos-Griechen“ , “ Thraker- Griechen aus Nürnberg und die Musiker von I parea mas. Es war wiederum ein toller Erfolg und zeigte, dass Hellas es immer wieder schafft, die (Zitat:) Oase Maltesergarten zu einem Anziehungspunkt für Griechen und Freunde Griechenlands zu machen. Und wie jedes Jahr feierten unsere treuen Freunde von Ilios-Weiden mit uns.

14.12.05
Das Restaurant Rhodos war an diesem Tag fest in unserer Hand. So etwa 35 Mitglieder wollten das Jahr 2005 mit einem vorweihnachtlichen Abend ausklingen lassen. In einem Jahresrückblick passierten die Veranstaltungen und monatlichen Stammtische an unserem geistigen Auge vorbei. Es war wieder ein schöner, besinnlicher Abend unter Freunden.

Advertisements